XOPQBNMKK

Wie alles begann

 

Nachdem Xomo und ich recht schnell herausgefunden hatten, dass Agility das ist, was wir wollen, landeten wir nach einem etwas holprigen Start beim PSK in Bothfeld auf einer grünen Wiese bei Schwarmstedt. Diese Wiese gehört Elke Kraul, die dort mit einigen Agilityvirus-Infizierten begonnen hatte, einen Trainingsplatz herzurichten. Es ist unmöglich, diese nun folgende Zeit kurz und knapp in einen Text zu pressen, deshalb bringe ich es so auf den Punkt: es war eine geniale Zeit! Mit dieser Truppe, zu einer Zeit, als Agility noch nicht wirklich jemand kannte, haben wir Seminare veranstaltet und besucht und sind gemeinsam zu Turnieren gefahren. Highlights waren die Weltmeisterschaften in Dänemark und Slowenien, die ersten Nordsee-Turniere und das Seminar mit Rolf Franck.

 

Parallel zu Schwarmstedt erweckte Elke im Hundeverein in Springe ebenfalls das Agility zum Leben. Da wir in Schwarmstedt keinen Verein gegründet hatten, traten wir dort alle ein und engagierten uns auch dort. Fast schon legendär und sicher noch vielen in Erinnerung war unser Nikolausturnier in Springe – für uns damals der Höhepunkt des Jahres. Ich habe viel mitgenommen aus dieser Zeit, vor allem aber, wieviel Spaß wir in der Gemeinschaft und mit unseren Hunden in diesem faszinierenden Sport hatten und mit diesem damals gelegten Grundstein auch heute noch haben. Ich möchte diese Zeit nicht missen!